Aktueller Stand zu unserem Projekt "Naturbegegnungszentrum"

Für uns ist es ein wichtiges Anliegen den Umwelt- und Naturschutz mit zu integrieren. Die Rückverbindung zur Natur allein kann für viele Menschen sehr "heilsam" sein. Daher stellen wir nachhaltige Lebensweisen vor, die ökologisch sinnvoll, praktisch umsetzbar und zudem noch gesund für Mensch und Natur sind.

 

Als gemeinnütziger Verein möchten wir noch mehr Menschen unterstützen und Gruppentreffen + Seminare mit ganzheitlichem Gesundheitsansatz in Verbindung mit der Natur organisieren. Dazu wollen wir ein wunderschönes Naturbegegnungszentrum aufbauen, welches allen Besuchern einen wundervollen Ort der Rückverbindung bietet.

 

Ein entsprechendes Gelände direkt neben einem Naturschutzgebiet im Schlaubetal planen wir weiter auszubauen. Auf dem Gelände befindet sich ein Seminarhaus und über 40 Bungalows. Hier soll ein Naturzentrum in ökologischer Bauweise und mehreren Artenschutzprojekten entstehen. Die Art der Nutzung soll sich harmonisch in das natürliche Waldgebiet einbetten. Hier soll ein ökologisches Modellprojekt zum um-weltverträglichen Leben mit und in der Natur erforscht und praktisch gelebt werden. Für den Aufbau wird noch weitere Unterstützung benötigt.

 

Aktuell suchen wir noch:

  • aktive Mitglieder, welche die Vereinsarbeit und Öffentlichkeitsarbeit unterstützen können
  • Seminarleiter mit ganzheitlichem Ansatz
  • freiwillige Helfer für unsere Sommercamps
  • Patenschaften für unsere Artenschutzprojekte (Fledermaushaus, Feuchtbiotop etc.)
  • Patenschaften zum ökologischen Ausbau der Waldhütten
  • Kooperationspartner und Netzwerkpartner
  • Betreiber des Hauptgebäudes mit Küche und Seminar-Räumen

 

Aktuelle Termine:

Seminar - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

 

Nach einiger Zeit der Suche wurde ein passender Ort gefunden, direkt im wunderschönen Schlaubetal, mitten in der Natur. Das über 10 Jahre brach liegende Gelände mit knapp 4,1 ha wurde früher einmal als Ferienort für Familien genutzt.

 

Das Haupthaus wurde 1995 gebaut und könnte relativ kurzfristig wieder in einen nutzbaren Zustand gebracht werden.

 

Wo ist noch Unterstützung notwendig?

 

Für die Erstinbetriebnahme und Ausstattung des Gemeinschaftshauses benötigen wir noch dringend finanzielle Unterstützung.

 

Sachspenden können gern aus zweiter Hand kommen wie z.B.:

- alles zu den Themen alternative Energie, Sanitärkeramik

- Küchenschränke, Küchengeräte für die Gemeinschaft

- Küchenausstattung z.B. Gläser, Karaffen und Besteck

- Stühle und Tische (auch im Außenbereich)

 

 

Zudem wird noch aktive Unterstützung in folgenden Bereichen benötigt:

- Installation Elektrik, Wasser, Abwasser, Öfen

- Gestaltung der Außenanlagen

- Renovierung und Gestaltung des Haupthauses

 

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.


+ Daten im Formular sind SSL-gesichert


+ Spendenbescheinigung wird automatisch erstellt


+ Spendenbetrag ist frei wählbar